Wie Gew├╝rze und Kr├Ąuter unsere Gesundheit erhalten k├Ânnen

Was machen Gew├╝rze?

Gew├╝rze verleihen einem Gericht ein angenehmes Aroma, regen den Appetit an und steigern den Genuss am Essen.
Sie f├Ârdern den Verdauungsprozess.
Gew├╝rze bewirken in der richtigen Mischung k├Âstliche Geschmackserlebnisse.
Sie k├Ânnen einem Gericht Farbe geben.
Gew├╝rze haben mitunter Heilwirkungen.

Mittlerweile gibt es viele wissenschaftliche Studien, die Gew├╝rzen eine Heilwirkung nachweisen.

Sehr umfassend erforscht sind z. B. das Kurkumin (enthalten in Kurkuma), das Capsaicin (enthalten in Chili-Schoten), das Quercetin (enthalten in Zwiebeln).

Wirkungen verschiedener Planzeninhaltsstoffe:

Kurkumin ÔÇô starke krebsbek├Ąmpfende Wirkung (Quelle: Gew├╝rz Kurkuma)
Thymoquinon ÔÇô Anregung des Immunsystems (Quelle: Gew├╝rz Schwarzk├╝mmel)
Piperin ÔÇô Schutz u. a. von Hirnzellen (Quelle: Schwarzer Pfeffer)
Carbazol-Alkaloide ÔÇô Wirkung bei Typ-2-Diabetes, Darmkrebs, Alzheimer (Quelle: Currybl├Ątter)
Acetoxychavicol-Acetat ÔÇô lindert Arthrose (Quelle: Galgant)
Diosgenin ÔÇô entz├╝ndungshemmend, kann Krebszellen abt├Âten (Quelle: Bockshornklee)
Anethol ÔÇô entspannend im Bauchraum bei Koliken und Regelschmerzen (Quelle: Anis, Fenchel)
Eugenol ÔÇô starkes nat├╝rliches Schmerzmittel (Quelle: Gew├╝rznelke)
Gingerol ÔÇô hilft bei ├ťbelkeit (Quelle: Ingwer)
Sesquiterpene – helfen bei Herpes-simplex-1 (Quelle: Asafoetida)

Aber auch unsere Volksmedizin kennt z. B.

K├╝mmel als bl├Ąhungslindernd
Nelke bei Zahnschmerzen
Zwiebel bei Ohrenschmerzen
Knoblauch f├╝r eine Verbesserung der Durchblutung
Kardamom f├╝r eine bessere Verdauung
Kamille und Salbei bei Halsschmerzen
Thymian bei Husten

Da heutzutage in deutschen K├╝chen h├Ąufig nicht mehr so viel selbst gekocht wird, ist auch ein Teil des fr├╝heren Wissens verlorengegangen. Auch in Gro├čk├╝chen oder Mensen kommen h├Ąufig nur die bekanntesten Gew├╝rze und Kr├Ąuter, wie Salz, Pfeffer, Majoran, Thymian, Oregano, Estragon, Lorbeer, Piment, Muskat und Zimt zum Einsatz ÔÇô hier ist kaum Potential zum Ausprobieren neuer und unbekannter Gew├╝rze vorhanden.

Gew├╝rze enthalten viele gesundheitsf├Ârdernde Stoffe (Phyton├Ąhrstoffe), die z. B. als Antioxidantien beim Einfangen von Freien Radikalen wirken. H├Ąufig ist auch ein gro├čer Anteil ├Ątherisches ├ľl in Gew├╝rzen enthalten, die eine Heilwirkung entfalten k├Ânnen. Wie genau und wof├╝r das eine oder andere Gew├╝rz oder Kraut hilfreich ist, k├Ânnt ihr in den weiteren Beitr├Ągen lesen.

Einige diese gesundheitsf├Ârdernden Stoffe sind nur in Gew├╝rzen und Kr├Ąutern enthalten und nirgendwo anders zu finden, auch nicht in Obst und Gem├╝se.

Neben diesen gesundheitsf├Ârdernden Wirkungen ist ein weiterer Pluspunkt, dass die Speisen
bei der Verwendung von Gew├╝rze und Kr├Ąuter auch noch richtig lecker schmecken. Aus diesem Grund sind in unseren veganen oder vegetarischen Suppen h├Ąufig eine ganze Reihe verschiedener Gew├╝rze und Kr├Ąuter.

Die Dosis macht die Wirkung

Bei aller Begeisterung sei noch gesagt, es bringt nichts, Unmengen der wertvollen Gew├╝rze mit dem L├Âffel zu essen. Hier macht bekanntlich die Dosis die Wirkung. Eine ├ťberdosis hat noch niemandem geholfen und kann mitunter auch zu unerw├╝nschten Folgen f├╝hren: z. B. ist es nicht ratsam, Rosmarin in zu hoher Konzentration ├╝ber l├Ąngere Dauer zu sich zu nehmen, auch der Thymian-Verzehr sollte nicht kurm├Ą├čig erfolgen. Hier sind noch weitere Inhaltsstoffe am Werke, die zu hoch konzentriert ├╝ber einen l├Ąngeren Zeitraum eingenommen zu Bl├Ąhungen, Durchfall oder Erbrechen f├╝hren k├Ânnen. Auch ist Irritationen des Verdauungs- und/oder Nervensystems sind m├Âglich. Dies gilt f├╝r alle Kr├Ąuter und Gew├╝rze.

Haftungsausschlu├č

Ich weise darauf hin, dass diese Zusammenstellung ├Ąrztlichen Rat und Hilfe nicht ersetzen. Ich ├╝bernehme keine Haftung f├╝r Sch├Ąden, die sich aus dem Gebrauch oder Missbrauch der auf diesen Internet-Seiten dargestellten Rezepte, Tipps, Anwendungen usw. ergeben. Die Aussagen haben keine Allgemeing├╝ltigkeit und k├Ânnen von Mensch zu Mensch verschiedene Ergebnisse hervorbringen.
Die Ausf├╝hrungen sollen als Anregung dienen, sich mit den angesprochenen Thematiken tiefgehender auseinanderzusetzen. Etwaige Unvertr├Ąglichkeiten sind zu beachten und ggf. sind m├Âgliche Wirkweisen unter ├Ąrztlicher Aufsicht pr├╝fen zu lassen.

Bitte achten Sie beim Kauf der Gew├╝rze und Kr├Ąuter stets auf Reinheit. Kaufen Sie nur bei Quellen, denen Sie vertrauen. Sicher ist der Kauf im Bioladen eine gute Entscheidung. Einige Produkte gibt es nur in Wildsammlung, wof├╝r keine Bio-Zertifikate ausgestellt werden. Solange sie an einem biologisch einwandfreien Ort wachsen (weit entfernt von Autobahnen, Stra├čen, chemischen Fabriken, Kraftwerken usw., in einem weitr├Ąumigen Naturschutzgebiet), sind sie qualitativ gleichwertig, manchmal sogar noch besser, als wenn sie in k├╝nstlich erzeugtem ÔÇ×BioÔÇť-Klima heranwachsen.

F├╝r mich sind die Bioresonanz-Therapie oder die Kinesiologie geeignete Methode zum Austesten von Allergien und Unvertr├Ąglichkeiten. Ebenso haben bei mir die Erkenntnisse der Erfahrungsmedizin (die viele Jahrhunderte l├Ąnger existiert als die heutige ÔÇ×SchulmedizinÔÇť) einen h├Âheren Stellenwert als der wissenschaftliche Nachweis der Wirkung von isolierten Inhaltsstoffen in ÔÇ×MedikamentenÔÇť, da ich denke, dass die Natur bereits f├╝r alles gesorgt hat und die notwendigen Stoffe in einer f├╝r uns n├╝tzlichen Gesamtheit bereitstellt. Nur, weil etwas genauso schmeckt oder riecht, hat es noch lange nicht die gleiche Wirkung wie das Original. Bitte besch├Ąftigen Sie sich auch damit tiefgehender.

Foto: pixabay ÔÇô Taken